Keine Parteien, sondern Menschen…

Mir persönlich ist es völlig egal, ob der Bürgermeister oder die Bürgermeisterin der CDU, SPD, FDP oder Bündnis 90/ Die Grünen angehört, parteilos wäre mir allerdings deutlich lieber. Wir sind in einer Kommune, es dreht sich um die Zukunft genau hier und um nichts anderes. Unser Ziel (der Unabhängigen) ist es, etwas Vernünftiges für diese Zukunft zu erreichen, nicht zuletzt deswegen, weil unsere Kinder hier leben und unsere Enkelkinder (meine) auch. Deren Zukunft ist uns einfach wichtig, damit auch die der gesamten Gemeinde.

Wir haben es in der Kommunalpolitik nicht mit Parteien zu tun, sondern mit Menschen! Und diese Menschen sind ebenso, wie sie sind und genau das zeigt sich in den Handlungsweisen. Das ist nicht der Partei geschuldet. Durch neue Mitglieder in Rat und Verwaltung kann sich vieles ändern, muss es aber nicht. Entscheidend dafür ist der/die Bürgermeister(in).

Eine Empfehlung für eine Partei habe ich noch nie gegeben werde ich auch nicht, definitiv nicht, auch nicht für einen Kandidaten oder eine Kandidatin. Demokratie heißt: jeder entscheidet nach seinen Kriterien.

Selbstverständlich beurteile ich die Menschen, die sich zur Bürgermeisterwahl stellen dennoch und selbstverständlich habe ich auch eine Meinung zu denen, die schon mal Bürgermeister oder Bürgermeisterin gewesen sind.

Mir ist die Zukunft dieser Gemeinde wichtig: deswegen werde ich Matthias Bludau wählen, nicht die SPD, sondern Matthias Bludau, weil ich ihm zutraue, das Amt unparteiisch und neutral auszuüben. Und ich werde ihn genauso kritisch beobachten, wie ich die Bürgermeisterin beobachtet habe und das werden alle Unabhängigen tun! Das Ganze ist kein Votum für die SPD, ich bin nach wie vor der Meinung, dass in der Kommune eine Partei völlig überflüssig ist, und würde mir wünschen, dass nur Bürger im Rat sitzen, die sich nicht als Parteiangehörige fühlen und so benehmen. Deswegen hoffe ich auf ein starkes Ergebnis der Unabhängigen. Auch das hat nichts mit Partei zu tun: ich persönlich wünsche der Kandidatin der CDU, Frau Wißmann alles Gute zur Wahl als Landrätin.

Uwe Steinhäuser